Energiekosten senken – Geld sparen

Energiekosten senken – Geld sparen

Mit einem Vortrag des Mietervereins zum Thema „Energie- und Heizkosten sparen“ startete im Westend eine neue Initiative gegen Altersarmut. Praktische Alltagstipps, die gut für den Geldbeutel und zugleich gut fürs Klima sind, lieferte Martin Krämer vom Mieterverein Bochum, Hattingen und Umgegend e.V. im Stadtteilzentrum Q1 auf Einladung der Stadtteilkoordination Westend, des Seniorenbüros Mitte, der Propstei St. Peter und Paul sowie […]

Plauderbänke starten wieder – auch im Westend

Plauderbänke starten wieder – auch im Westend

„Plauderbank – Zeit für ein Gespräch“ – unter diesem Titel setzen die Seniorenbüros Mitte und Südwest das Projekt „Bank:Verbindung“ fort. Mit Unterstützung zahlreicher ehrenamtlicher Bankpatinnen und -paten möchten die Seniorenbüros mit Alltagsgesprächen der Vereinsamung älterer Menschen und wenigen sozialen Kontakten vorbeugen. An den Bank-Standorten sind Vorbeikommende sowie ältere Menschen, die einfach mal so plaudern möchten, herzlich eingeladen. Nach einer Schulung […]

Initiative gegen Altersarmut startet im Westend mit einem Infonachmittag

Initiative gegen Altersarmut startet im Westend mit einem Infonachmittag

Bündnis aus dem Westend ebnet Wege für materielle Unterstützung und startet Veranstaltungsreihe am 22. Juni 2022 im Q1 Laut aktuellem Sozialbericht sind im Bochumer Westend überdurchschnittlich viele Menschen von Altersarmut betroffen. „Darunter sind viele Menschen, die ein arbeitsreiches Leben hinter sich haben“, sagt Stadtteilkoordinatorin Dorte Huneke-Nollmann. „Sie haben als Hausfrauen oder mit geringer Bezahlung viel gearbeitet, aber bekommen im Alter […]

Mit dem Bollerwagen durchs Quartier – mit älteren Menschen im Gespräch

Mit dem Bollerwagen durchs Quartier – mit älteren Menschen im Gespräch

Initiiert von der Arbeitsgemeinschaft 55+ des Seniorenbüros Mitte, startete im September die Aktion „Sichtbar unterwegs“ auch im Westend: Sherin Ibrahim vom IFAK-Stadtteilzentrum Alte Post hatte im Vorfeld zahlreiche Ehrenamtliche mobilisiert, Masken genäht und Kontakte zu älteren Menschen in der Normannenstraße aufgenommen. Am Freitag, 18. September, um 10 Uhr ging es dann los, mit mehreren Kannen heißem Kaffee, Tassen, Keksen und […]