Wir machen unseren Schulhof schön!

Die Kinder der Grundschule An der Maarbrücke haben zusammen mit der OGS und vielen Lehrkräften ihren Schulhof neu gestaltet: Neben einem Treffball-Feld mit bunten Linien gibt es ein Twister-Feld, eine Straße zum Entlangfahren und manches mehr. „Das war eine Menge Arbeit“, lacht Dorothee Roggenbuck von der OGS (IFAK e.V.), „es hat aber auch sehr viel Spaß gemacht!“ Im Vorfeld durften sowohl die Kinder als auch die Schulmitarbeitenden abstimmen, welche Formen und Farben aufgemalt werden sollten. „Jedes Kind hatte drei Stimmen“, erklärt Roggenbuck.
Die meisten Stimmen erhielten das Treffballfeld, das Twister-Feld und die Straßenführung, die sich über den gesamten Schulhof erstrecken soll.

„Die Kinder sind begeistert“, freut sich Schulleiterin Cornelia Adam, die miterlebt hat, wie mühsam es sein kann, gerade Linien auf den Boden zu malen. „Alle haben sich wirklich sehr viel Mühe gegeben. Ehrlich gesagt, haben wir nicht gedacht, dass es so aufwändig sein würde, aber das Ergebnis soll sich ja auch sehen lassen können.“ Und das kann es. Pädagisch wertvoll ist die Arbeit dazu auch noch: „Für die Kinder ist die neue Gestaltung des Schulhofes sehr motivierend“, sagt Adam.

Foto: OGS An der Maarbrücke

Ein Sportlehrer hat kürzlich mit seiner Klasse ausprobiert, welche weiteren Spiele sich auf einem Treffball-Feld spielen lassen. Auch eine Schneckenform mit vielen bunten Feldern lässt die Fantasie spielen.

Nachmittags werde der Schulhof häufig von allen Kindern im Stadtteil benutzt, so Roggenbuck. „Es ist schön, wenn es dann verschiedene Angebote und Anreize gibt.“ Geometrische Formen, Zahlen, Buchstaben sollen demnächst auch noch in den Bemalung einfließen. „Schließlich sind wir ja eine Schule.“

Der Startschuss für die Neugestaltung des Schulhofes erfolgte im Rahmen einer Förderung durch den Stadtumbau Bochum Westend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.