Westendfest – mit Yakamos!

Am 23. September startet zum 10. Mal auf dem Springerplatz im Bochumer Westend das Westendfest: Bei diesem Stadtteilfest präsentiert sich das Westend mit seinen drei Stadtquartieren Stahlhausen, Griesenbruch und Goldhamme in seinen bunten und vielfältigen Facetten. An vielen Ständen auf dem Springerplatz sind die sozialen Einrichtungen, lokalen Akteure und  weitere Organisationen, die sich dem Westend verbunden fühlen, zu sehen.

Bürgermeisterin Gabriela Schäfer wird um 14:00 Uhr das Fest eröffnen, das in diesem Jahr bereits zum 10. Mal stattfindet.

Immer wieder gut besucht: 2016 spielte beim Westendfest sogar das Wetter mit. Foto: Stadt Bochum

Das Fest stellt zugleich den Abschluss der im Vorfeld stattgefundenen 9. Kulturwochen dar. Das Bühnenprogramm besteht zum größten Teil aus den Ergebnissen der Kulturwochenprojekte. Unter dem Motto „ Das Westend… Nachbarschaft leben – Zusammenarbeit stärken“ haben insgesamt 18 Projekte stattgefunden. Die Themen Verstetigung und Nachhaltigkeit wurden in unterschiedlichen Kunst, Kultur, Tanz, Theater und Kreativprojekten aufgegriffen.

Die Organisation des Westendfestes wurde auch in diesem Jahr durch die Westendfest AG  mit dem St. Marienstift als offiziellem Veranstalter getragen.

Das Fest bietet neben einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm, zahlreichen Akteuren und Einrichtungen die Möglichkeit, sich an den Ständen zu präsentieren und zu informieren.

Die Besucher können einen abwechslungsreichen Nachmittag erleben, dem es an nichts fehlt. Sowohl für das leibliche Wohl, als auch für Spaß und Unterhaltung für Jung und Alt ist auf diesem bunten Fest gesorgt. Zum Abschluss des Festes (ab ca. 17:00 Uhr) spielt für eine Stunde die Bochumer Band Yakamos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.