„Tanzen Sie ein gelbes Dreieck“

Am Sonntag, 22. September 2019, um 18 Uhr findet in der Friedenskapelle im Q1 eine Lesung mit Musik zum 100. Bauhaus-Geburtstag statt: Lesung mit Hella-Birgit Mascus aus Tom Sallers „Wenn Martha tanzt“. Die musikalische Reise mit Ruth Felicitas Lehmann führt von Lutoslawski bis zu den Comedian Harmonists. (Eintritt frei)

Martha wird als Tochter eines Kapellmeisters in einem kleinen Dorf in Pommern geboren und verfügt über ein seltsames Talent. Sie ist auf der Suche nach einer anderen Welt. Eine Welt, die mit Tönen, Bewegung und Form zu tun hat. Ein Freund der Familie erzählt ihr von Walter Gropius. Dann steht sie vor ihm, in Weimar. Itten, Feininger, Marcks, Klee sind ihre Lehrer. Eines ist sicher: in die Weberei will sie nicht. Und dann trifft sie auf Fräulein Grunow…

Foto: Hella Mascus

Hella-Birgit Mascus, Jahrgang 1963, schloss ihre Schauspielausbildung an der Universität „Mozarteum“ in Salzburg, mit Diplom ab. Seit 5 Jahren lebt sie als freischaffende Schauspielerin in Bochum. Lesungen aller Art und allerorten gehören zum festen Bestandteil ihrer künstlerischen Arbeit.

Ruth Felicitas Lehmann wurde 1994 in Bergisch Gladbach geboren. In der klassischen Musik beheimatet, hat sie dennoch eine große stilistische Bandbreite entwickelt. Seit 2014 studiert sie an der Folkwang Universität der Künste in Essen mit dem Schwerpunkt Musikpädagogik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.