„Vor mir haben sie megaviel Respekt“

Burhan1_kl„Ich sage den Leuten immer: Ihr müsst Geduld haben. Sonst verliert man die Nerven“, sagt Burhan Akıncı (25), der für Plan B Flüchtlinge in der Turnhalle am Westring betreut. „Ich bin genau den gleichen Weg gegangen.“

Akıncı war sechs, als seine Eltern mit ihm und acht weiteren Geschwistern aus Mardin, im Südosten der Türkei, nach Deutschland flohen. „Damals gab es dort Repressionen, Drohungen, Todesangst, Morde“, sagt Akıncı über seine Heimatstadt, die viele kurdische Bewohner hat. Die aktuellen Nachrichten aus dieser Region klingen ähnlich. „„Vor mir haben sie megaviel Respekt““ weiterlesen