Repaircafé am 29. September im Westend

Das nächste Repaircafé Bochum-Mitte findet am 29. September von 12 bis 17 Uhr statt – in den Räumen des Labor e.V., im Hof der Alleestr. 50.

Die Veranstalter schreiben:

Im Repaircafé kann man alles reparieren, was man tragen kann. Dazu gehören Geräte aus der Unterhaltungselektronik wie Stereoanlagen, CD-Player, Tonbandgeräte, alle Arten von Radios (auch Röhrenradios) und auch Fernseher. Desweiteren natürlich alle Arten von Leuchten oder auch nur eine Verlängerungsleitung, die einen neuen Stecker braucht. Und auch kleinere Haushaltsgeräte, wie z.B. Kaffeemaschinen/ Kaffeevollautomaten, Toaster, Wasserkocher, Bügeleisen und vor allem Staubsauger.
Waschmaschinen und Wäschetrockner eher weniger, aber auch die würden wir nicht grundsätzlich wegschicken.
Nur Mikrowellen können wir aus Sicherheitsgründen nicht zur Reparatur annehmen.
Meistens können auch Fahrräder und Textilien repariert werden, je nachdem ob entsprechende Reparaturhelfer vor Ort sind.
Sofern ihr schon wisst, was genau defekt ist bzw. ausgetauscht werden muss, ist es gut, wenn ihr die erforderlichen Ersatzteile schon vorher besorgt und direkt mitbringt. Wir haben zwar einiges an Ersatzteilen vorrätig, aber besonders spezielle Teile natürlich nicht.
Und bringt, sofern vorhanden, bitte auch Bedienungsanleitungen oder sonstige technische Unterlagen mit. Und natürlich auch evtl. „Zubehör“, wie passende Glühlampen, Batterien, Tonband- oder Videocassetten, Netzgeräte oder auch Lautsprecher.

Die Reparaturannahme erfolgt von 12.00 Uhr bis längstens 17.00 Uhr, bei hohem Besucherandrang entsprechend früher.
Eine vorherige Anmeldung oder Terminvergabe ist nicht möglich.
Plant daher bitte ggf. längere Wartezeiten ein, die wir Euch mit Kaffee und Kuchen versüßen möchten.

Mehr Infos: http://repaircafe-bochum.de/labor.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.