Erster Spatenstich: Grünzug in Goldhamme wird umgestaltet

Spatenstich_1Am 16. Februar setzte Bezirksbürgermeisterin Gabriele Spork den ersten Spatenstrich für die Umgestaltung des Grünzuges Goldhamme (entlang des ehemaligen Donezkring).

Über die Gestaltung wurde bei mehreren offenen Veranstaltungen informiert und diskutiert. Nun wird aus der Fortschreibung des städtebaulichen Entwicklungskonzeptes Bochum Westend mit dem Schwerpunkt Goldhamme die erste bauliche Maßnahme umgesetzt:

Spork_klMit der Umgestaltung des Grünzuges Goldhamme soll ein lebendiger Begegnungsort mit Parkcharakter gebildet werden. Die vorhandenen Grünstrukturen werden aufgewertet um Aufenthaltsqualitäten zu schaffen. Als Schwerpunkte der Umgestaltung lassen sich der Anger an der Bayernstraße, der Übergang des Grünzuges zum Quartier Goldhamme an der Römerstraße sowie der Gotenstraße, aber auch der Zugang von der Essener Straße inkl. des Bolzplatzes benennen. Die Zugänge zu der Grünanlage werden zukünftig insgesamt betont, die Wegestruktur in ihrer Qualität gesteigert und die Lichtverhältnisse zugunsten der Sicherheit verbessert. (Stadt Bochum)

Schild_ganz_kl Gruppe mit Spaten2_kl Gruppe mit Spaten_kl grün_kl Bagger_kl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.