Ein offenes Ohr für Ideen im Stadtteil

Die Integrationsagentur Bochum-Mitte der IFAK im Q1 hat eine neue Leiterin: Dina Purits ist Sozialwissenschaftlerin und neu im Quartier: „Zum Glück bin ich ein Mensch, der sich gerne auf Neues einlässt und schnell mit anderen in Kontakt kommt.“

Seit Anfang des Jahres leitet Dina Purits die Integrationsagentur Bochum-Mitte und hat in dieser Funktion schon mit vielen im Westend gesprochen, gefeiert und gearbeitet: Im Orga-Team der Wendenfest AG hat sie den Hut auf; im März organisierte sie zusammen mit Sherin Ibrahim von der Alten Post ein Fest zum Internationalen Frauentag, außerdem Filmabende, Pflanzaktionen, Lesungen. „Ich freue mich, wenn Menschen mit guten Ideen zu mir kommen“, sagt Dina Purits. „Zusammen können wir dann überlegen, wie wir diese Ideen umsetzen wollen. Dafür bin ich da!“

Dina Purits leitet seit Anfang 2019 die Integrationsagentur Bochum Mitte (IFAK e.V.).

Das Aufgabenfeld der Integrationsagentur ist der Stadtteil. Hier geht es beispielsweise darum, das bürgerschaftliche Engagement von und für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte zu stärken.

In der Ukraine geboren, kennt Dina Purits die Erfahrung, an mehreren Orten zu Hause zu sein. Beruflich und persönlich setzt sie sich für eine demokratische Gesellschaft ein, in der alle Menschen die gleichen Chancen haben. „Ich bin viel durch die Welt gereist, spreche Englisch, Deutsch und Russisch“, sagt Dina. „Aber das Ruhrgebiet liegt mir am Herzen.“

Dina Purits, Integrationsagentur Bochum-Mitte im Q1, Halbachstraße 1, Telefon: 0234 / 976 192 17, Email: purits@ifak-bochum.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.