Die Eichhörnchen sind wieder da

Für den Umbau der Normannenstraße wurden mehrere Bäume gefällt; infolgedessen waren für einige Monate auch die Eichhörnchen verschwunden. Ein älterer Bewohner der Normannenstraße vermisste seine Gartentiere sehr – und erzählte dazu die folgende Geschichte:

Sehen Sie das Eichhörnchen auf diesem Bild? Bis vor einiger Zeit hatte ich in meinem Garten viele solcher Eichhörnchen. Sie mögen lachen, aber diese kleinen Tiere sind mir regelrecht ans Herz gewachsen. Über die Zeit waren sie zutraulich geworden. Und wenn ich morgens aufstand, freute ich mich immer, die kleinen Tiere zu sehen. Dann wurden die alten Bäume auf unserer Straße gefällt – und bald darauf waren meine Eichhörnchen verschwunden.

Es war notwendig, die Bäume zu fällen, damit die Straße heller wird, das weiß ich. Viele Menschen in meiner Straße haben sich über die alten Bäume auch geärgert. Darum gehörte das Fällen der Bäume zur Neugestaltung der Straße.

Die neue Normannenstraße ist wirklich schön geworden! Ich wohne in der Nähe des Kirchplatzes. Viele meiner Nachbarn hatten die Befürchtung, dass es nach der Neugestaltung des Platzes dort lauter und dreckiger werden könnte. Das habe ich bisher nicht feststellen können, ganz im Gegenteil. Die Straße ist sehr viel schöner geworden. Ich sehe kaum Dreck und erlebe keine nennenswerte Lautstärke. Aber eine kleine Traurigkeit bleibt.

Im November waren die Eichhörnchen auf einmal wieder da! Voller Freude schickte uns der Autor des Textes oben das folgende Bild aus seinem Garten:

November 2018

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.