Das Westend hat sich rausgeputzt

Mit Zangen und Beuteln gingen gestern Kinder, SeniorInnen und viele andere im Westend los, um Müll von den Straßen und aus den Beeten zu sammeln.
1, 2, 3… los! Auftakt vor der Alten Post. Foto: Stadtumbaubüro

„Es war toll zu sehen, wie sich von Jung bis Alt alle für ein sauberes Quartier eingesetzt haben und gemeinsam im Westend aufgeräumt haben“, schwärmt Lissa Peters, Leiterin des Stadtumbaubüros an der Kohlenstraße in Goldhamme. „Jetzt macht ein Spaziergang durch das Westend gleich wieder doppelt Spaß und ich hoffe, alle Beteiligten gehen nach der Aktion mit einem größeren Bewusstsein durch das Quartier und helfen mit, das Westend weiterhin sauber zu halten.“

Zum Abschluss gab es für alle HelferInnen Kaffee, Saft und Kuchen in der Alten Post. Foto: Stadtumbaubüro
Unsere Quartiershausmeister! Foto: Stadtumbaubüro
Vom Seniorenwohnheim „Haus an der Bayernstraße“ kamen viele HelferInnen. Foto: Stadtumbaubüro
Kinder der AWO-Kita waren dabei! Foto: Stadtumbaubüro

 

Ein Gedanke zu “Das Westend hat sich rausgeputzt

  1. Eine sehr gute Aktion. Leider kommt es ja auch bei uns im Westend von Bochum immer wieder zu Verschmutzungen, die teilweise aus „verwehtem“ Abfallpapier bestehen, teilweise aber wohl auch aus sorglos weggeworfenen Gegenständen u.s.w…..

    Ich finde Eure Aktion toll. Weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.