Schmetterlinge überall – im Westend

Schmetterlinge überall – im Westend

Ausmalbilder, Blumensamen, Materialpakete, Bastelideen… – bis zum Herbst gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich an den Schmetterlingswochen im Westend zu beteiligen. Wer Material benötigt, melde sich bei der Integrationsagentur Mitte im Q1 (iam@ifak-bochum.de, 0234 / 976 192 18 | Mobil: 01515 4458 003) Ausmalbild als PDF herunterladen (>>hier)

Pur kochen – im Muki

Pur kochen – im Muki

Ein neues Kochprojekt im Muki ist gestartet und lädt die Nachbarschaft dazu ein, mit zu kochen, zusammen zu sitzen, Erfahrungen auszutauschen. Beim ersten Treffen ging es um das Einlegen von Gemüse. Das weitere Programm umfasst Kräuter, Blüten, Tipps für die saisonale, nachhaltige, kreative und schnelle Küche. „Wir wollen zeigen, dass wir vor der Tür zusammen gärtnern und ernten können, um […]

Meine Terrasse gestalte ich mir selbst! – Projektwoche im Jugendzentrum e57

Meine Terrasse gestalte ich mir selbst! – Projektwoche im Jugendzentrum e57

Das IFAK-Team „Zusammen im Westend“ hat in einer Projektwoche am Jugendzentrum e57 mit Hochdruckreiniger, Schleifgerät, Akkuschrauber und Farbe die Terrasse neu gestaltet. „Ich würde mal sagen: Das kann sich sehen lassen“, sagt Yvonne Engel, die als Klimafreundin und Westend-Technikerin im Team „Zusammen im Westend“ arbeitet – zusammen mit Familienmeisterin Katharina Cygan und Mobilmacher Christoph Bast. „Am ersten Tag haben wir […]

„Wir freuen uns sehr, dass es weitergeht“

„Wir freuen uns sehr, dass es weitergeht“

Im Bochumer Westend wird die im Jahr 2020 nach Beendigung der Stadtumbauphase aus städtischen Mitteln eingerichtete Stadtteilkoordination bis Ende des Jahres 2023 fortgesetzt. Die notwendigen Förderbescheide wurden am Donnerstag, 17. März, im Stadtteilzentrum Q1 von Bürgermeisterin Gabriela Schäfer und Jonas Bednarz, Regionalleiter Vonovia, an die IFAK e.V. und die Evangelische Kirchengemeinde übergeben. Von der Stadt kommen dabei für die Jahre […]

Jetzt mitmachen: Westendfonds 2022

Jetzt mitmachen: Westendfonds 2022

Unter dem Motto „Da ist was in Bewegung!“ lädt die Stadtteilkoordination Westend alle Menschen, Vereine, Organisationen und Institutionen in Goldhausen, Stahlhausen und dem Griesenbruch dazu ein, bis zum 7. März 2022 Projektideen einzureichen, die sich mit kreativen oder sozialen Ansätzen aufs Westend beziehen. Das Schwerpunktthema „Da ist was in Bewegung!“ nimmt dynamische, kommunikative, sportliche, weiterbildende, klimafreundliche, vernetzende, mutige, kreative, experimentelle […]

Verborgene Talente von Jung bis Alt

Verborgene Talente von Jung bis Alt

Beim Mehrgenerationenprojekt „Verborgene Talente“ verbrachten Kita-Kinder und Teilnehmende der Frauenhilfe Stahlhausen kreative Nachmittage. In den vergangenen drei Wochen erhielten einige Seniorinnen der Frauenhilfe Stahlhausen unter der Leitung von Hella Kirchberg freudigen Besuch von zehn Kindern der benachbarten Ev. Kindervilla Pfiffikus, vordergründig aus dem Vorschulbereich. Aufgrund der Corona-Pandemie hatten die regelmäßigen Treffen der Frauenhilfe im Bochumer Westend lange Zeit ausgesetzt. Nach […]

17 neue Projekte gehen an den Start

17 neue Projekte gehen an den Start

Das Westend trotzt Corona mit zahlreichen pandemietauglichen Projektideen und Zuversicht: Aus insgesamt 24 eingereichten Projektideen wählte der Westend-Beirat Anfang Februar 17 Projekte aus, die aus Mitteln der Stadtteilkoordination gefördert werden sollen. Das Schwerpunktthema lautete in diesem Jahr: „Gutes und Schönes – Machen! Finden! Ermöglichen!“ Über die Vergabe der Fördermittel in Höhe von insgesamt 20.000 Euro entschied der Westend-Beirat, ein 11-köpfiges […]

Projektideen einreichen beim Westendfonds

Projektideen einreichen beim Westendfonds

Ab sofort können wieder Projektideen bei der Stadtteilkoordination Westend eingereicht werden, die sich mit kreativen oder sozialen Ansätzen aufs Westend beziehen (Kontakt: stadtteil@q1-bochum.de). Das Schwerpunktthema „Gutes und Schönes – Machen! Finden! Ermöglichen!“ nimmt vor dem Hintergrund der Pandemie das Gute und Zuversichtliche in den Fokus. Es sollen Projekte gefördert werden, die trotz und wegen der Pandemie umsetzbar und dem Zusammenleben […]

Was es mit den Straßennamen im Griesenbruch auf sich hat

Was es mit den Straßennamen im Griesenbruch auf sich hat

Wer mit dem Historiker Dr. Frank Dengler durch die Straßen läuft, hört und sieht und weiß auf einmal ganz andere Dinge als vorher. Zum Beispiel: Wie es im Griesenbruch aussah, bevor der Bunker auf dem Springerplatz (Moltkemarkt) stand. Und warum der Griesenbruch politisch immer freier und deshalb aktiver war als die benachbarte Siedlung Stahlhausen. Die Straßen im Griesenbruch wurden Ende […]