In jedem Haus gibt es Raum für Gäste

OmarVon Omar N.

Wenn Omar N. über seine Heimatstadt Damaskus spricht, muss er oft erklären, dass es dort Wohnungen mit Strom und Wasser gibt. Ganz normal, bis 2011. Etwas Besonderes seien hingegen die Häuser der Damaszener Altstadt. Zum Teil mehrere hundert Jahre alt und mit natürlichen „Klimaanlagen“ ausgestattet. „In jedem Haus gibt es Raum für Gäste“ weiterlesen

Deutscher Lesepreis 2016: Das Zeitungsprojekt „Neu in Deutschland. Zeitung von Geflüchteten“ aus Bochum ist nominiert!

Pressemitteilung

logo_deutscherLesepreisBochum, 13. September 2016. Aus den diesjährigen 286 Bewerbungen für den Deutschen Lesepreis stehen nun die 36 Nominierten fest. In der Kategorie „Ideen für morgen“ wurde das Zeitungsprojekt „Neu in Deutschland. Zeitung von Geflüchteten“, herausgegeben von der Bochumer Autorin Dorte Huneke-Nollmann nominiert. „Deutscher Lesepreis 2016: Das Zeitungsprojekt „Neu in Deutschland. Zeitung von Geflüchteten“ aus Bochum ist nominiert!“ weiterlesen

Läuft! – Das „Neu in Deutschland“-Team beim Bochumer Halbmarathon

Finisher
Das Team der Zeitung „Neu in Deutschland“ war Anfang September beim Stadtwerke-Lauf dabei – und kam mit einer Staffel (21km) und zwei Mal beim 10-km-Lauf ins Ziel.

Von Ragheb Shehadah

Obwohl ich Jogging nicht gerne mag, habe ich in diesem Jahr am Halbmarathon der Stadtwerke Bochum teilgenommen – als Mitarbeiter unserer Zeitung NeuinDeutschland. Unsere Projektleiterin Dorte hielt das für eine gute Idee. „Läuft! – Das „Neu in Deutschland“-Team beim Bochumer Halbmarathon“ weiterlesen

„Warum sind sonntags die Straßen so leer?“

Neu in Deutschland_Redaktionstreffen_klManche Fragen stellen die Deutschen den Geflüchteten immer wieder: Wie sieht es in Eurer Heimat aus? Habt Ihr in Syrien Autos? Möchtest Du wieder zurück? Warum kommen viele Männer ohne ihre Frauen nach Europa? – In der aktuellen Ausgabe der Zeitung „Neu in Deutschland“ gibt es Antworten auf diese Fragen. Aber die Geflüchteten haben auch Fragen an die Menschen, die schon länger in Deutschland leben. Bitte antworten Sie! „„Warum sind sonntags die Straßen so leer?““ weiterlesen

„Es war ein deutliches, schönes Stück“ – „Grubengold“ im PRT

Grubengold 2 (c)Sandra SchuckDie „Neu in Deutschland“-Redaktion war am Wochenende im Prinz Regent Theater, um das Stück „Grubengold“ zu sehen, ein Theaterstück mit Geflüchteten von Holger Wagner. Hier die sehr unterschiedlichen Eindrücke unserer syrischen RedakteurInnen! „„Es war ein deutliches, schönes Stück“ – „Grubengold“ im PRT“ weiterlesen

„Stell Dir vor, die Leute würden sich begegnen!“ – Interkulturelles Theaterprojekt mit jungen Erwachsenen im Q1

SAMSUNG CAMERA PICTURESStell Dir vor, die Leute würden sich begegnen! Das Theaterprojekt „Imagine“ unter der Leitung der Theaterpädagoginnen Denise Rech und Beate Conze, wagt genau das. „„Stell Dir vor, die Leute würden sich begegnen!“ – Interkulturelles Theaterprojekt mit jungen Erwachsenen im Q1″ weiterlesen