Bilder von nebenan – zum Ergänzen!

Bilder von nebenan – zum Ergänzen!

Von Jessica Reyelts Anwohner*innen der Antoniusstraße melden sich hier zu Wort! Aber, nein, wir wollen jetzt nicht weitere Toilettenpapier-Anekdoten erzählen, die ja eh schon überholt scheinen, oder Mundschutzdebatten eröffnen…lass` mal gut sein. Wir wollen euch andere Bilder schicken, von nebenan. Und wer weiß, vielleicht könnt ihr sie mit euren ergänzen? Also, was geht da in den heimischen vier Wänden und […]

Kauft Kunst! (Teil 2)

Kauft Kunst! (Teil 2)

Um Kunstschaffende zu unterstützen, die während der Corona-Krise ihre Werke nicht ausstellen können, hat Christian Gode von der adhoc-Galerie nun zum zweiten Mal ein Portfolio erstellt: Die darin vorgestellten Künstlerinnen und Künstler sind alle in irgendeinner Weise mit dem „Neuland Projektraum“ verbunden und bieten künstlerische Werke zum Verkauf an. Die Gewinne gehen zu 50% an die Kunstschaffenden und zu 50% […]

Heute habe ich gefeiert

Heute habe ich gefeiert

Auch das kirchliche Leben hat sich aufgrund der Corona-Pandemie verändert. Gottesdienste werden nicht in gewohnter Weise in den Kirchen gefeiert. Dafür werden zahlreiche Alternativen über Telefon, Video und Social Media angeboten. Der folgende Beitrag stammt aus einem aktuellen Gemeindebrief, anlässlich der Corona-Krise.   Heute Morgen gegen neun in Bochum. Zwischen Kaffeetasse, Brötchenkorb und Butterdose, zwischen Salzstreuer und Pfeffermühle, der Schale […]

Distanziert zu gärtnern, ist glücklicherweise noch möglich

Distanziert zu gärtnern, ist glücklicherweise noch möglich

Von Andreas Grande, mit Grüßen aus dem Gemeinschaftsgarten an der Maarbrücke in Goldhamme. Über Covid-19 und das Naturparadies am Maarbach Ein Gemeinschaftsgarten und Naturerfahrungsfeld für Gartengruppen – wie passt das zusammen mit dieser Krise? Ja, leider können auch wir nicht so, wie wir wollen! Das ist auch besser so.Die inklusive Gartengruppe in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Bochum, welche immer mittwochs […]

Wir machen weiter, auch wenn draußen alles still steht

Wir machen weiter, auch wenn draußen alles still steht

Für die Gesundheit unserer Gesellschaft sind die medizinischen Fachkräfte entscheidend. Aber auch die sozialen Fachkräfte, die während der Corona-Krise unter verschärften Bedingungen arbeiten, kämpfen gegen körperliche, seelische und andere Verwundungen an. „Wir sind vor Ort, wir halten die Stellung“, erzählt beispielsweise Berfin Balık von der Interkulturellen Wohngruppe (IFAK e.V.) in Stahlhausen. Andere Kinder- und Jugendeinrichtungen versuchen über Sprachnachrichten und Videochats […]

Hausmeister im Quartier

Hausmeister im Quartier

Die Quartiershausmeister haben zusammen mit Ehrenamtlichen aus dem Stadtteil Anfang April die Flyer zur Corona-Hilfe-Aktion im Westend verteilt. Aufgrund von Lieferschwierigkeiten hatten die Organisator*innen der Corona-Hilfe-Aktion über eine Woche auf die Lieferung der gedruckten Flyer warten müssen. Kleine Heldentat aus Stahlhausen: Als die beiden Quartiershausmeister Stefan N. und Mbark A. (IFAK e.V.) einen UPS-Lieferwagen durchs Quartier fahren sahen, überredeten sie […]

„Wir machen das Beste aus der Situation“

„Wir machen das Beste aus der Situation“

Auch das Muki hat zu – aber die besondere Herzlichkeit der U3-Betreuung an der Rottstraße/Annastraße ist weiterhin geöffnet, das Basteln, Musizieren geht weiter. „Wir machen das Beste aus der Situation“, erzählt Muki-Leiterin Tanja Schneider. Mit meinen Muki-Kindern bin ich in Kontakt über Videos, die ich für sie aufnehme… ich spiele für sie Lieder, die wir normalerweise täglich singen, und ein […]

Eng zusammenrücken in Gedanken

Eng zusammenrücken in Gedanken

Hella Kirchberg leitet in Stahlhausen die Evangelische Frauenhilfe. Normalerweise trifft die Gruppe älterer Frauen 14-tägig im Q1 zu einer Andacht, Kaffee, Kuchen und Gesprächen zusammen. Und in der Corona-Krise? Von Hella Kirchberg Um den Damen der Frauenhilfe, deren Alter zwischen 70 und 91 Jahren liegt, ein wenig Normalität in ihren Alltag zu bringen, verteile ich als Leiterin der Gruppe jede […]

Corona-Zeit in der „Alten Post“

Corona-Zeit in der „Alten Post“

Was macht eigentlich ein Stadtteiltreff, wenn sich niemand mehr dort treffen darf? Sherin Ibrahim (Foto) von der Alten Post (IFAK e.V.) in Goldhamme verbringt nun seeeehr viel Zeit am Telefon: „Ich bin dabei, alle Leute anzurufen, die normalerweise zu uns kommen! Es ist ja wichtig, dass wir wenigstens miteinander in Kontakt bleiben.“ Die Kern-Gruppe der Alten Post kommt aus der […]

Corona-Hilfe im Westend

Corona-Hilfe im Westend

Das Seniorenbüro Mitte, die Integrationsagentur Mitte und die Stadtteilkoordination Bochum Westend organisieren in Absprache mit der Bochumer Ehrenamtsagentur eine Corona-Hilfe-Aktion im Westend. Die unten abgedruckten Flyer wurden von den Quartiershausmeistern und Ehrenamtlichen an die Briefkästen im Bochumer Westend verteilt. Wer einen Drucker hat, kann die Vorlage natürlich auch selbst ausdrucken und z.B. bei älteren Nachbarn unter der Tür durchschieben. Vielleicht […]