Corona-Krise

Bilder von nebenan – zum Ergänzen!

Von Jessica Reyelts

Anwohner*innen der Antoniusstraße melden sich hier zu Wort! Aber, nein, wir wollen jetzt nicht weitere Toilettenpapier-Anekdoten erzählen, die ja eh schon überholt scheinen, oder Mundschutzdebatten eröffnen…lass` mal gut sein.

Wir wollen euch andere Bilder schicken, von nebenan. Und wer weiß, vielleicht könnt ihr sie mit euren ergänzen? Also, was geht da in den heimischen vier Wänden und der angrenzenden Nachbarschaft? Lasst euch gesagt sein: es ist ein Auf und Ab, doch wenn so manche Details auf einmal ganz groß werden, hat das auch Unterhaltungspotenzial. Die B-Seite wird halt meistens unterschätzt.

Da lässt sich das Balz-Gehabe der Vogelschar beobachten, der folgende Nestbau des Brautpaares und letztlich die ersten Flugversuche der daraus entstandenen, mit rupfigem Federkleid erscheinenden, kugeligen Blagen, die nimmersatt dem Vogelvater bei seiner Wurmangelei über den Flügel schauen und noch das eine oder andere Futterstückchen ergattern dabei.

Die Blumensaat streckt sich im noch so kleinen Balkonkasten langhalsig gen Sonne, der Bärlauch zeigt sich als freudige Entdeckung in Nachbars Grün und wandert bei der heimischen Gartenexpedition neben so manch` weiteren bisher verschmähten Küchenkräutern flux in den Kochpott. Zwischendurch noch ein Bad in der Sonne auf der liebgewonnenen breiten Fensterbank…und sonst? Wenn die Zeit mal wieder zääääääähhhh zu fließen scheint, dir ins Gesicht gähnt und alle Muße nicht mehr helfen mag?

Vielleicht mal die Dinge umfunktionieren:

So kann ein Heimspiel doch vieles sein. Wie wäre es mal musikalisch? Pott und Pann im Perkussioneinsatz, Rasselnde Salzstreuer und Dosenwerfen für die ein oder anderen Tomatenpapp-sammler*innen aus den Anfangszeiten von Corona unter euch? Schattentheater an der Küchenwand und als Tagesabschluss, wenn dann doch zuviel Mundschutz genäht wurde und die Augen überanstrengt sind: Einfach hochziehen das Läppchen (natürlich nur das saubere), über die Augen damit und Voilà: Fertig ist die Schlafbrille deluxe!

Und morgen finden sich wieder neue Dinge, die entdeckt werden wollen, also bleibt aufmerksam und teilt es…

P.S.: Letzte Sichtung am Springerplatz- Bingo-OpenAir- Animation vor den Balkonen des Albert-Schmidt-Hauses, Service weit gefasst, wat kreativ, weiter so😉!