Deutscher Lesepreis 2016: Das Zeitungsprojekt „Neu in Deutschland. Zeitung von Geflüchteten“ aus Bochum ist nominiert!

Pressemitteilung

logo_deutscherLesepreisBochum, 13. September 2016. Aus den diesjährigen 286 Bewerbungen für den Deutschen Lesepreis stehen nun die 36 Nominierten fest. In der Kategorie „Ideen für morgen“ wurde das Zeitungsprojekt „Neu in Deutschland. Zeitung von Geflüchteten“, herausgegeben von der Bochumer Autorin Dorte Huneke-Nollmann nominiert. „Deutscher Lesepreis 2016: Das Zeitungsprojekt „Neu in Deutschland. Zeitung von Geflüchteten“ aus Bochum ist nominiert!“ weiterlesen

„Was können wir positiv für unser Quartier Westend bewirken, damit es sich auch im Alter hier gut leben lässt?“

Gruppenbild mit Mädchen_klAm Donnerstag, 15. September, lädt das Netzwerk „Leben im Westend – SeniorInnen und mehr“ zu einer BürgerInnenbefragung ein. Die Frage lautet: „Was können wir positiv für unser Quartier Westend bewirken, damit es sich auch im Alter hier gut leben lässt?“ „„Was können wir positiv für unser Quartier Westend bewirken, damit es sich auch im Alter hier gut leben lässt?““ weiterlesen

Läuft! – Das „Neu in Deutschland“-Team beim Bochumer Halbmarathon

Finisher
Das Team der Zeitung „Neu in Deutschland“ war Anfang September beim Stadtwerke-Lauf dabei – und kam mit einer Staffel (21km) und zwei Mal beim 10-km-Lauf ins Ziel.

Von Ragheb Shehadah

Obwohl ich Jogging nicht gerne mag, habe ich in diesem Jahr am Halbmarathon der Stadtwerke Bochum teilgenommen – als Mitarbeiter unserer Zeitung NeuinDeutschland. Unsere Projektleiterin Dorte hielt das für eine gute Idee. „Läuft! – Das „Neu in Deutschland“-Team beim Bochumer Halbmarathon“ weiterlesen

Westendfest

Westendfest_vorBuehne_klBeim 9. Westendfest auf dem Springerplatz überreichte Oberbürgermeister Thomas Eiskirch den mit 10.000 Euro dotierten „Urban Land Institute (ULI) Germany Award for Excellence“ an die Architekten des Zentralmassivs als „Katalysator für die Aufwertung und Belebung des öffentlichen Raumes“ – und anteilig an den gesamten Stadtteil. „Kein anderer Stadtteil in Bochum hat in den vergangenen Jahren eine so positive Entwicklung erlebt wie das Westend“, lobte Eiskirch. Und so etwas lasse sich nicht am Schreibtisch planen. Es brauche immer die Menschen, ein gutes Miteinander. „Westendfest“ weiterlesen

Die dritte „Neu in Deutschland“-Zeitung ist da!

Die dritte Ausgabe der Geflüchteten-Zeitung „Neu in Deutschland“ ist erschienen! Die 12-seitige Zeitung ist online erhältlich und liegt in Bochum an zentralen Stellen aus. Starke Texte – von unserem Team aus Syrien, Armenien und dem Irak. Mit Ihren Antworten, liebe LeserInnen, auf unsere Fragen, die wir in den vergangenen Wochen sammeln konnten. Und mit neuen Fragen an uns, an Sie: Reicht es, ein Dach über dem Kopf zu haben? Wann gibt man sich in Deutschland die Hand? Warum kann ich mich an dieses Land nicht gewöhnen? Wann leben wir wieder zusammen, meine Geliebte, meine Stadt Damaskus? Ist es ein legitimer … Die dritte „Neu in Deutschland“-Zeitung ist da! weiterlesen